Exhibition

Ghayath Almadhoun. N-O-T M-Y P-O-E-M-S - Poetry Space

19 Feb 2020 – 29 Feb 2020

Regular hours

Wednesday
12:00 – 19:00
Thursday
12:00 – 19:00
Friday
12:00 – 19:00
Saturday
12:00 – 19:00
Sunday
12:00 – 19:00
Tuesday
12:00 – 19:00

daadgalerie

Berlin
Berlin, Germany

Address

Travel Information

  • U2 Hausvogteiplatz

Save Event: Ghayath Almadhoun. N-O-T M-Y P-O-E-M-S - Poetry Space

I've seen this

People who have saved this event:

close

„Meine Gedichte habe ich denen gestohlen, die vergessen wurden“

About

Ghayath Almadhoun arbeitet gegen das Wegsehen. Er findet klare Bilder für das Gemetzel, das in Syrien mit dem Scheitern der Revolution ausbrach. Europa hält er dabei einen Spiegel vor, weil es das Grauen hat geschehen lassen. Mit intellektueller Schärfe, Ironie und Galgenhumor seziert er die Wut und die Trauer über das Verlorene. In seinem Exil in Schweden setzt Almadhoun fort, was er in Damaskus begann: durch Kollaborationen mit KünstlerInnen den sozialen Raum für Lyrik zu öffnen.  

In Berlin verwandelt Almadhoun die daadgalerie zehn Tage lang in einen Ort für Poesie, in dem Screenings von Poesiefilmen, arabische Kalligrafie, performative Lyrik und Gespräche stattfinden. In seinen Arbeiten mit der schwedischen Lyrikerin Marie Silkeberg verhandelt Almadhoun die Möglichkeitsräume der Videopoetry und des künstlerischen Dialogs. Der palästinensische Calligraffiti-Künstler Hamza Abu Ayyash entwirft Schriftbilder für Almadhouns Gedichte. Mit dem Lyriker und Essayisten Max Czollek und der Historikerin Leyla Dakhli spricht Almadhoun über das Schreiben nach der Katastrophe und die Bedeutung des Exils in der arabischen Gegenwartskultur.

Exhibiting artists

Ghayath Almadhoun

Comments

Have you been to this event? Share your insights and give it a review below.