Cultural Organisation

Standard International / loop - raum für aktuelle kunst

Berlin, Germany

Address

  • Prinzenstrasse 85C
  • Berlin
  • Berlin
  • 10969
  • Germany

Opening times

Wed-Fri: 14:00 - 18:00
Sat: 13:00 - 17:00

Travel Information

Tube / Metro: U2 Mohrenstrasse

Follow

Add event

Add event

Claim

Claim

#1 Post Spatial Surfaces
eine Ausstellung im Geisberg Berlin, einem denkmalgeschützten ehemaligen Postgebäude in Schöneberg, gelegen zwischen Wittenbergplatz und Viktoria-Luise-Platz. In zwei Werkschauen werden vor der Entstehung des künftigen Wohnensembles Geisberg Berlin unterschiedliche künstlerische Positionen zu sehen sein. Im ersten Teil befassen sich die in Berlin lebenden, international agierenden Künstlerinnen und Künstler in vielfältigen Auseinandersetzungen, und auf der Basis ihrer langjährigen Erfahrung, mit dem Genre der (Wand)-Malerei. Bearbeitet werden ein Korridor sowie elf angrenzende Büroräume im Hauptflügel des Erdgeschosses. Durch die besonderen architektonischen Voraussetzungen im Geisberg Berlin entstehen hier in einer repräsentativen Show außergewöhnliche Raumkonzepte. Dabei werden die Innenräume in ihrem vorgefunden Zustand weitgehend ignoriert. Das Konzept der Ausstellung zielt vordergründig nicht auf eine ortsspezifische Intervention (In situ) ab. Der Raum tritt in den Hintergrund. Lediglich die Wand- und Bodenflächen werden zum Bildträger.

#2 Post Spatial Devices
die Fortführung der bestehenden Ausstellung Post Spatial Surfaces #1. Die für die erste Schau vorwiegend mit den Mitteln der Malerei entstandenen Wand- und Bodenarbeiten wandelten die einstigen Büroräume bereits zu einem Raumerlebnis. Mit der zweiten Ausstellung greift der Kurator Rüdiger Lange diese Situation auf und ordnet dem Setting skulpturale Arbeiten zu. So ergänzen Plastiken, Objekte und Installationen von 16 internationalen Künstlerinnen und Künstlern die abstrakt-geometrische Formensprache von Wänden und Böden in den elf an den Korridor angrenzenden Büroräumen im Hauptflügel des Gebäudes.

Standard International - #1 Post Spatial Surfaces & #2 Post Spatial Devices
wird unterstützt von den Entwicklern von Geisberg Berlin, FORE Partnership und der COPRO Gruppe.