Exhibition

Yukihiro Taguchi: Kettenreaktion

3 Feb 2016 – 10 Feb 2016

Event times

VERLÄNGERT wegen hoher Nachfrage
4.-10.02. 2016, 14-19h und nach Vereinbarung

FINISSAGE am Mittwoch, 10.02.2016, 19-22 Uhr
Live SET von Mieko Suzuki (Kookoo)

L'espace de l'espèce

Berlin
Berlin, Germany

Address

Travel Information

  • M8/21 Herzbergstr./Siegfriedstr.

Save Event: Yukihiro Taguchi: Kettenreaktion

I've seen this

People who have saved this event:

close

FINISSAGE am Mittwoch, 10.02.2016, 19-22 Uhr
Live SET von Mieko Suzuki (Kookoo)

Yukihiro Taguchi wirbelt durch die Stadt und durch unser Leben. Mit einer einfachen Aktion, entfacht er ein mehrfaches an Kettenreaktionen.

About

Yukihiro Taguchi holt das Maximale aus unserer Umgebung. Seine Assemblagen und Umwälzungen führen zu weiteren unerwarteten Reaktionen und Interaktionen und sogar im Ausstellungsraum bleibt alles ein Spiel aus Verbindungen. Dort werden seine Interventionen zu performativen Installationen aus Objekten und Stop-Motion Filmen, die die Performances nicht nur abbilden, sondern sie reanimieren. Sie erfinden sich in Bezug auf den Raum neu. Wie der Titel der Technik schon sagt: Stop – Motion. Man hält inne, um zu bewegen. Man kann Beziehungen mit ihm eingehen. Er lädt uns ein, die Verhältnisse zu den Landschaften und Habseligkeiten des Alltags zu überdenken und neu zu erfinden.

Häufig steht am Anfang die Frage, nach der eigentümlichen Beziehung, die wir zu Dingen und Orten haben, nach ihren wesentlichen Bestandteilen. In seinem Werk “Incarnation” wird deutlich, was ihn bewegt. Er gibt dem öffentlichen Raum ein verkörpertes Gegenüber. Er flechtet ein neues Netz aus Beziehungen fernab der alltäglichen Routine. Ein Berg aus verschiedenen Styroporteilen verleitet ihn dazu, mit ihnen über einfache Aktionen, die Stadt zu erkunden. Er baut Formationen, in dem er sie anlehnt, sie zu Menschen oder Hasen werden lässt, je nachdem, was die vorgefundene Situation erfordert, Menschen einfordern oder der Ort verspricht.

Yukihiro Taguchis zwinkerndes Auge hat Durchsetzungsvermögen. Wie schon bei der Laterna Magica von Svoboda, schafft er es, die Menschen in den Bann zu ziehen, sie zu faszinieren und bis in den letzten Winkel des Ausstellungsraums hinein zu involvieren. Er transformiert vergessene Gegenstände und Orte in performative Plätze, wo wir Spaß daran entdecken, neue Beziehungen einzugehen. Wo wir animiert werden zu träumen, nicht linear zu denken, sondern im kreativen Wirbel uns die Welt wieder anzueignen.

Die Ausstellung ist eine Retrospektive Yukihiro Taguchis Schaffen seit 2013. Es ist eine Zusammenschau seiner Performances und Installationen, die so bislang nicht stattgefunden hat. Eine Suche nach einem neuen Gesamtwerk, die eine ganz neue Kettenreaktion auch für ihn auslöst: Den Spaß am Entdecken und Erfinden von einem unerwarteten Miteinander der eigenen Werke.

Mieko Suzuki, japanische DJ und Soundkünstlerin, lebt und arbeitet seit 2007 in Berlin. Ausgebildet als klassische Pianistin erweiterte sie ihr Interessengebiet bereits als Teenagerin in Richtung zeitgenössischer und elektronischer Musik. Ihre Sets entspringen Texturen und Qualitäten verschiedener Genres. Angetrieben von tiefen Bässen, entwickeln sie sich über die konstante Spannung zwischen rohen, zarten und gewagten Tönen. Dabei liegt ihrer experimentellen Herangehensweise immer ein Konzept zu Grunde. Ihre Inspiration zieht sie aus Kunst, Schrift und Architektur. Mieko Suzuki schafft Sounderfahrungen, Räume und Landschaften, die Hörbares mit Sichtbarem verbinden. Sie zieht uns hinein. Geräusche und warme sphärische Klänge, Rhythmik und industrieller Widerhall werden zusammengemixt und es entsteht ein großes Abenteuer elektronischer Sounds. Für die Retrospektive hat Mieko Suzuki ein neues Stück komponiert, das sie am Eröffnungsabend zum ersten Mal live performen wird. Sie lässt uns Yukihiro Taguchis Installation nachempfinden anstatt sie bloß wahrzunehmen.


kuratiert von Kerstin Godschalk

Curators

Kerstin Godschalk

Exhibiting artists

Yukihiro Taguchi

Conversation

Have you been to this event? What do you think? Join the discussion here!
Remember, you can include links to your instagram pictures and to videos.